Outdoor-Aktivitäten

Entdecken Sie die Naturwunder auf den schönsten Wegen des Naturparks Adamello-Brenta

Unvergessliche Wanderferien mit Spaziergängen, Trekking- und Mountainbikestrecken

Emotionsreiche Bergwanderungen in der Natur des Naturparks Adamello Brenta im Trentino.

Leben Sie in Harmonie mit der Umgebung des Parks und des Algone-Tals, erkunden Sie die Umgebung und entdecken Sie die Naturwunder dank der schönen Bergpfade unter vollem Respekt der Natur. Ausflüge, Trekking und atemberaubende Anstiege auf den Gipfeln der Dolomiten, erholsame Waldspaziergänge und Mountainbiketouren machen Ihren Aufenthalt in der Hütte noch angenehmer, wo Sie am Ende des Tages eine wohlverdiente Pause vor dem warmen Kamin genießen können.

Vorgeschichte
Auf der Karte anzeigen

Ein wahres Zeugnis des uralten Ursprungs der Dolomiten und der verschiedenen Gesteine im Algone-Tal. Das Vorhandensein von Fossilien erinnert an die Zeit vor 250 Millionen Jahren, als das Meer das gesamte Gebiet bedeckte, in dem wir heute im Trentino leben. Wir finden einige der kleinen Tiere, die in den verkalkten Tiefen des Meeres im Felsen lebten.
Der Sasso dei Fossili befindet sich auf einer Höhe von ca. 1500 m und ist über einen schönen Waldweg mit einer Fahrzeit von ca. 5 Stunden sowohl nach außen als auch nach hinten zu erreichen. Gesamthöhenunterschied von ca. 500 m ab der auf 1000 m Höhe gelegenen Hütte.

Dorf aus dem 17. Jahrhundert
Auf der Karte anzeigen

Wenn Sie von Stenico hinunterspazieren, erreichen Sie ein malerisches Dorf namens Iron. Iron ist ein kleines Dorf, das im 17. Jahrhundert von den Einwohnern Ragolis erbaut wurde, um der Pestepidemie zu entgehen, die sich im Land ausgebreitet hatte. Nach einer Zeit der Vernachlässigung wurde das Dorf fast vollständig renoviert und die Hütten, wie die Baita Valon, dienten als Häuser bevor sie restauriert wurden. Die Wanderung ins Tal dauert ca. 2 Stunden, während die Rückfahrt 3 Stunden für insgesamt ca. 5 Stunden.

Giro ad anello
Auf der Karte anzeigen

Die Rundfahrt beginnt direkt von der Baita in Richtung Movlina, einer natürlichen Terrasse mit Blick auf die Dolomiten und Adamello. In ca. 1 Stunde erreichen Sie Malga Movlina über die Straße, wo Sie an den ausgestatteten Feuerstellen im Freien grillen können. Auf dem Rückweg folgen Sie einem Pfad, der zur Malga Nambi führt, einem traditionellen Bergbauernhaus, das köstliche regionale Produkte serviert. Von dort kehren Sie zur Baita zurück.

See von Valagola
Auf der Karte anzeigen

Ausgehend von der Stadt Movlina, die von der Hütte aus zu Fuß oder mit dem Auto (gegen Ticketkauf) zu erreichen ist, erreichen Sie Valagola in ca. 1 Stunde zu Fuß. Hier befindet sich einer der 4 Seen des Naturparks Adamello-Brenta, wo Sie den Empfang eines immer geöffneten Biwaks genießen können. Nach dem Mittagessen am See, können Sie nach Movlina zurückkehren. Die Rückfahrt dauert etwas länger und dauert ungefähr anderthalb Stunden.

XII Apostoli • 2489m
Auf der Karte anzeigen

Von der Baita Valon erreichen Sie die Alm von Movlina (zu Fuß oder mit dem Auto). Von hier aus folgen Sie dem SAT 345-Pfad, der zuerst zum Passo del Gotro und dann zum Passo Bregn da l'Ors führt, der sich aus einer Höhe von 1836 m öffnet wunderbare Aussicht über das Valagola und den gleichnamigen See.
Danach geht es weiter auf dem SAT 307 Weg und nach dem Überqueren der "heiligen Treppe", einem Felsenbereich mit einem Seil und einigen anderen leichten Steinen, erreichen Sie das SAT XII Apostoli Refugium (ca. 2.30 Stunden). Trekking, Wandern und Klettersteige verlassen die Schutzhütte und ermöglichen es Ihnen, die schönsten Gipfel der Gruppe zu erreichen.
Um zur Malga Movlina zurückzukehren, empfehlen wir, in Richtung Val Sacco zu fahren und den Weg SAT 341 mit einem atemberaubenden Blick über das Val d'Algone. Die Gesamtdauer der Exkursion beträgt ca. viereinhalb Stunden.

Richtung Pinzolo
Auf der Karte anzeigen

Vom Baita Valon aus erreichen Sie die Ortschaft Movlina und folgen dem Weg SAT 345, der zum Passo del Gotro und dann zum Passo Bregn da l'Ors auf einer Höhe von 1836 m führt. Von hier steigen wir ab in Richtung Pra Rodont, Zwischenstation des Skilifts Dos del Sabion auf 1500 m. Später können Sie sich für eine Fahrt in das hübsche Dorf Pinzolo oder für einen Aufstieg zur Bergstation des Dos del Sabion entscheiden, von der aus Sie einen einzigartigen Blick über die gesamte Brenta- und Adamello-Gruppe haben. Das Ein- und Aussteigen ist sowohl zu Fuß als auch mit den Liften möglich. Die Gesamtdauer der Exkursion beträgt ca. 5 Stunden.

Anfrage

Fordern Sie jetzt Ihren Urlaub im Herzen des Adamello-Brenta-Dolomiten Naturparks an. Ein authentisches, einzigartiges und unvergessliches Erlebnis.

Unverbindliche Anfrage